© Penta Media GesbR

Penta Media GesbR

Lesefest 2018, NEUE TEXTE

Jedes Jahr im März stellt NEUE TEXTE Autorinnen und Autoren vor, 2018 zum sechzehnten Mal.

Eingeladen werden jene Literaten, die im vergangenen Jahr ein Buch veröffentlicht haben oder auf die Uraufführung eines Stückes verweisen können und in Graz / in der Steiermark leben oder hier geboren sind. Außerdem werden die Autorinnen, die 2017 mit einem Literaturpreis ausgezeichnet wurden, berücksichtigt; special guest 2018 ist die Grazer Stadtschreiberin Radka Denemarková.

Wie schon die beiden Jahre zuvor hat eine Jury, bestehend aus Alexandra Millner, Evelyne Polt-Heinzl und Oliver Bukowski, die Aufgabe übernommen, aus den Werken, die die Kriterien erfüllen, eine konzentrierte Auswahl zu treffen. Heuer werden 23 Autoren jeweils 8 Minuten aus ihren Neuerscheinungen lesen und eine 3- bis 4minütige Einführung für eine Kollegin, einen Kollegen halten. Die Einführungen, die meist humorvoll und (selbst)ironisch angelegt sind, bringen jene Tönungen und Nuancen, die NEUE TEXTE im wahrsten Sinne zum Lese-Fest machen.

Neben der starken Präsenz der Prosatexte werden auch einige dramatische und lyrische Texte zu Gehör gebracht werden, ein starkes Lebenszeichen der vielfältigen heimischen Wortkultur. Einige Absagen gab es leider aus gesundheitlichen Gründen bzw. terminlichen Kollisionen, so werden wir Hans Eichhorn, Dzevad Karahasan, Gerhard Roth und Clemens Setz vermissen, doch werden ihre KollegInnen von Ferdinand Schmalz bis Lilly Jäckl einen spannenden Überblick über die Neuerscheinungen geben, die Lust auf Literatur machen und zum Lesen inspirieren. Selbstverständlich wird ein üppig gedeckter Büchertisch bereit stehen, um das sich einstellende Leseverlangen stillen zu können.

Wir danken den Literaten und Literatinnen, die für ein symbolisches Honorar am Lesefest NEUE TEXTE teilnehmen und eine fein ziselierte Landschaft vor Ihnen, geschätzte Literaturliebhaber und Literaturliebhaberinnen, ausbreiten werden; wir laden Sie, geschätzte Literaturliebhaber und Literaturliebhaberinnen ein, mit ihrer Wachheit und Neugier zur einzigartigen Atmosphäre beizutragen, die diese Veranstaltung jedes Jahr aufs Neue auszeichnet. Herzlich Willkommen zum Lesefest 2018!

Samstag, 10. März 2018 / ab 14.00 Uhr
kultum [Minoritensaal]
Eintritt: 7.-
SchülerInnen in Kleingruppen (5 Personen oder mehr) sind unsere Gäste.

Bürgermeister Mag. Siegfried Nagl und LH Hermann Schützenhöfer laden zum Buffet

KONZEPT: Birgit Pölzl
ORGANISATION: Kathrin Kapeundl und Johanna Frank-Stabinger

Lesung des Textes von Bernd FICHERAUER: Ninja REICHERT

Programm
Samstag, 10. März 2018

14:00 Uhr Begrüßung

Lesung:                                               Einführung von:

14.15 Uhr
Ferdinand Schmalz        Miroslava Svolikova
Elfriede Kern                    Thomas Antonic
Mario Hladicz                   Christine Teichmann
Günter Eichberger          Verena Stauffer
Jakob Pretterhofer          Ferdinand Schmalz

15.15 Uhr: 15. Min. Pause

15.30 Uhr
Olga Flor                             Almut Tina Schmidt
Miroslava Svolikova      Elfriede Kern
Almut Tina Schmidt       Mario Hladicz
Christine Teichmann      Jakob Pretterhofer
Thomas Antonic              Günter Eichberger

16.30 Uhr: 15. Min. Pause

16.45 Uhr
Radka Denemarkova     Olga Flor
Verena Stauffer                Lilly Jäckl
Helwig Brunner               Andrea Stift-Laube
Liat Fassberg                 Günter Eichberger
Christian Winkler            Helwig Brunner

17.45 Uhr: 15 Min. Pause

18.00 Uhr
Fiston Mwanza                Radka Denemarkova
Andrea Stift-Laube         Alfred Goubran
Gerhild Steinbuch          Petra Ganglbauer
Alfred Goubran               Christian Winkler
Bernd Fischerauer         Liat Fassberg

19.00 Uhr: 15 Min. Pause

19.15 Uhr
Irene Diwiak                     Nava Ebrahimi
Nava Ebrahimi                 Fiston Mwanza
Petra Ganglbauer           Irene Diwiak
Lilly Jäckl                            Gerhild Steinbuch



Grüß Gott auf unserer Website! Wir verwenden Cookies, um die Bereitstellung unserer Inhalte und Services zu erleichtern. Mit der weiteren Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.Mehr Informationen

OK